Dieser Inhalt benötigt den Adobe Flash Player. Diesen können Sie unter http://www.adobe.com/go/getflashplayer kostenlos herunterladen.
  • Schriftgröße normal
  • Schriftgröße mittel
  • Schriftgröße maximal

Ein detaillierter und transparenter Heimvertrag ist wichtig



Ein gutes Pflegeheim übersendet vorab einen Heimvertrag. Der Heimvertrag ist eine wichtige rechtliche Grundlage für den Aufenthalt in der Einrichtung.

Interessierte sollten den Vertrag genau durchlesen. Ist der Heimvertrag verständlich geschrieben? Wird zugesichert, dass ein Umzug innerhalb der Einrichtung nur mit Einwilligung stattfinden würde? Können dem Heimvertrag die wesentlichen Leistungen entnommen werden? Der Heimvertrag sollte dazu beitragen, Heimleistungen, Kosten und Verpflichtungen möglichst eindeutig zu klären. Offene Fragen sollten unbedingt mit der Leitung der Einrichtung geklärt werden, bevor der Vertrag unterschrieben wird.

Alles Wichtige vorher klären

Bei Vertragsabschluss sollte klar sein
  • wie hoch die Heimkosten sind,
  • ob die Einrichtung einen Versorgungsvertrag hat,
  • wann der konkrete Einzugstermin ist,
  • welche Kündigungsfristen bestehen,
  • ob der Bewohner umziehen muss, wenn sich sein Gesundheitszustand verschlechtert.
Unterstützung bieten der örtliche Seniorenbeirat, die Heimaufsicht oder eine Beratungsstelle. Es gibt auch die Möglichkeit, den Heimvertrag von einer Verbraucherzentrale prüfen zu lassen.

Digitale Gesundheitsversorgung

Das Pflegeheim der Zukunft

Wie könnten digitale Lösungen den Alltag in der betreuten Pflege verbessern? Eine Reise durch einen Tag im Pflegeheim der Zukunft.

zur Reise in die Pflegezukunft


Gesundheitsversorgung

Neue digitale Lösungen

Das deutsche Gesundheitswesen soll besser – digitaler – werden. Aber wie? Diese Innovationen sollen die Versorgung im Land verbessern.

digitale Gesundheitsversorgung


Autoren und Quellen
Weiterführende Themen